Kooperationspartner

Besucher: 66148 (2)
Filter
  • Neustädter Kunsthandwerk 2018

    Der Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur präsentiert jährlich zum Advent diesen Markt, mit qualitativ hochwertigen Angeboten. Im Krawinkelsaal und Jugendtreff Bergneustadt bieten etwa vierzig engagierte MarktbetreiberInnen adventliche und weihnachtliche Waren an: Zuckerwaren und Nüsse, Weihnachtsschmuck, Naturseifen, Handarbeiten, Weltladen, Näharbeiten, Duftseifen, Klöppelarbeiten, Gießkeramik, Foto- u. Grußkarten, Teddybären Laubsägearbeiten, Krippen aus dem Sauerland, Seidentücher und Schmuck, Gestecke, Handgestricktes, Backwaren und viele weitere schöne und kunstvoll gearbeitete Sachen zur Weihnachtszeit. Mit dabei ist auch wieder die Strickgruppe „für den guten Zweck“, eine Gruppe von engagierten Frauen, deren Arbeiten rein sozialen Zwecken dienen.

    Neben der traditionellen Cafeteria erfreuen sich die Gäste über die türkische Teestube, die Selbstgebackenes zum Tee anbietet. Auch der Dresdner Bäcker mit seinen Stollen fehlt nicht. Er ist, neben vielen anderen Marktleuten, von Anfang an dabei und kommt jedes Jahr extra aus Dresden angefahren.

    Mit der Kunstwerkstatt, im OG des Jugendtreffs, bietet die Diplom Grafik-Designerin Andrea Perthel ein Angebot für Kinder und Jugendliche. Bereits beim Frühlingsmarkt hatte sie einen durchschlagenden Erfolg. Unter ihrer Regie entstanden eindrucksvolle Kunstwerke. 

  • Marionettentheater „LÄNGDROS“ im Jugendtreff Bergneustadt

    Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur e.V. und dem Familienzentrum Marie Schlei, waren die Kita - Kinder am Mittwoch, gemeinsam mit ihren Erzieherinnen, herzlich in die Räumlichkeiten des Jugendtreffs eingeladen. Der Grund der Zusammenkunft war ein ganz besonderer: Das Marionettentheater „LÄNGDROS“ spielte das Märchen „Zwerg Nase“, ein Marionettenstück in fünf Aufzügen. „LÄNGDROS“ – dahinter steckt eine fünfköpfige Gruppe kreativer Bergneustädter mit viel Liebe zum Detail. Durch die handgemachten Marionetten und die mühevoll gestaltete Kulisse, sowie einer interaktiven Einbindung der Zuschauer, gelang es der Theatergruppe nicht nur die Kindergartenkinder, sondern auch alle anderen Anwesenden in ihren Bann zu ziehen. Das galt auch für die Kinder der Nachmittagsbetreuung des Förderkreises sowie für deren Betreuerinnen und Betreuer. Nach der Vorstellung durfte das Publikum die Marionetten sogar selbst bewegen. Anliegen des Förderkreises war es, den kulturellen Bildungsauftrag auch schon bei den Allerkleinsten in die Praxis umzusetzen. Ein Theaterstück eignet sich hierfür besonders gut, denn auf diese Weise wird den Kindern ein komplexes Erlebnis fernab von Fernseher und Spielekonsolen ermöglicht. Auch der Blick hinter die Kulissen ist für die Kinder eine ganz neue Erfahrung, so Isolde Weiner, Vizebürgermeisterin der Stadt Bergneustadt.

     

  • Jugendtreff Bergneustadt

    Donnerstags und freitags finden beim Förderkreis für Kinder, Kunst und Kultur e.V. im Rahmen der offenen Jugendarbeit verschiedene Nachmittags- und Abendangebote statt. Unter Berücksichtigung der jeweiligen Interessen und Wünsche der Jugendlichen werden verschiedene Aktionen durchgeführt. Neben der von den Jugendlichen selbst organisierten Halloweenparty fanden in den letzten Wochen ein Kino-Abend, ein Ausflug ins Bowling- Center Oberberg, sowie ein gemeinsamer Kochabend statt. Davon abgesehen bieten die Räumlichkeiten des Jugendtreffs in Bergneustadt vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Jugendliche haben hier die Chance, einfach mit ihren Freunden zusammenzukommen und gemeinsam zu chillen, Gesellschaftsspiele, Kicker oder Dart zu spielen oder sich im Kunst- und Allzweckraum kreativ und musikalisch auszuleben. Punktuell werden auch an Wochenenden verschiedene Aktionen und Ausflüge angeboten.

    Zusätzlich besteht am Nachmittag die Möglichkeit der Einzelförderung und – beratung bei persönlichen oder schulischen Problemlagen.

     

     

  • Schattentheater im Haus Evergreen

    Im Rahmen des Kooperationsvertrages zwischen Förderkreis Kinder, Kunst & Kultur in Bergneustadt und dem Alten- und Betreuungszentrum hatte der Jugendtreff Bergneustadt einen Nachmittag mit Irene Danne und ihrem Schattentheater organisiert. Mit ihrem selbstgestalteten Tischtheater, welches sie aus einem Schuhkarton hergestellt hat, erzählte sie das Märchen von Jorinde und Joringel. Auch die Figuren und alle Gestaltungselemente waren Handarbeit der Märchenerzählerin. Bereits zuvor hatte sie diese Geschichte im Jugendtreff den Kindern der Nachmittagsbetreuung vorgestellt. Es gibt Märchen, die ein Erlebnis für Klein und Groß oder Jung und Alt sind.

    So erfreuten sich diesmal einige Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Evergreen. Anna Aprile vom sozialen Dienst des Hauses würde auch die anderen zur Verfügung stehenden Inszenierungen des Schattentheaters von Irene Danne mit ins Programm aufnehmen.

     

  • Eine eisige Idee…

    Die Kinder vom Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur haben für die Damen aus der Strickgruppe einen fantastischen, selbstgemachten Eis-Becher vorbereitet. Zusammen mit den vier Praktikanten/innen waren die Kinder einkaufen. Es wurde reichlich eingekauft. Anschließend haben die Kinder das Obst klein geschnitten, dazu kamen ein bis zwei Kugeln Eis. Die Becher wurden dann mit einer Schokosoße und Streuseln beschmückt und anschließend serviert. Gemeinsam wurden die Eis-Becher genossen. Wiedermal fand eine großartige Aktion im Rahmen des Projekts Alt & Jung statt.

    Sara Kaya, Ayse Yorulmaz, Furkan Mutlu, Muhammad Salim (Praktikanten/innen)

     

  • Ausstellung der Kunstschule

  • Ich geh mit meiner Laterne…

    Bei Kaffee und Kuchen warteten die Bewohner der Pflegeeinrichtung Haus „Evergreen“ schon auf Doris Klaka und die Kinder vom Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur. Die hatten sich fleißig auf das Singen zu Sankt Martin vorbereitet.

    Gemeinsam sangen einige Bewohner das Martinslied mit. Singend und mit selbst gebastelten Laternen, gingen die Kinder und Betreuer in alle Wohnbereiche. Anna Aprile, vom Sozialen Dienst, bedankte sich mit Weckmännern und nahm den Kindern das Versprechen ab, im nächsten Jahr wieder zu kommen.  

  • Neustädter Kunsthandwerk 2018

    Der Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur präsentiert jährlich zum Advent diesen Markt, mit qualitativ hochwertigen Angeboten. Im Krawinkelsaal und Jugendtreff Bergneustadt bieten etwa vierzig engagierte MarktbetreiberInnen adventliche und weihnachtliche Waren an: Zuckerwaren und Nüsse, Weihnachtsschmuck, Naturseifen, Handarbeiten, Weltladen, Näharbeiten, Duftseifen, Klöppelarbeiten, Gießkeramik, Foto- u. Grußkarten, Teddybären Laubsägearbeiten, Krippen aus dem Sauerland, Seidentücher und Schmuck, Gestecke, Handgestricktes, Backwaren und viele weitere schöne und kunstvoll gearbeitete Sachen zur Weihnachtszeit. Mit dabei ist auch wieder die Strickgruppe „für den guten Zweck“, eine Gruppe von engagierten Frauen, deren Arbeiten rein sozialen Zwecken dienen.

    Neben der traditionellen Cafeteria erfreuen sich die Gäste über die türkische Teestube, die Selbstgebackenes zum Tee anbietet. Auch der Dresdner Bäcker mit seinen Stollen fehlt nicht. Er ist, neben vielen anderen Marktleuten, von Anfang an dabei und kommt jedes Jahr extra aus Dresden angefahren.

    Mit der Kunstwerkstatt, im OG des Jugendtreffs, bietet die Diplom Grafik-Designerin Andrea Perthel ein Angebot für Kinder und Jugendliche. Bereits beim Frühlingsmarkt hatte sie einen durchschlagenden Erfolg. Unter ihrer Regie entstanden eindrucksvolle Kunstwerke. 

© 2019 Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur e.V.

Zum Seitenanfang