Zukunftspreis

Besucher:

Willkommen im Neustadtfenster

Singstunde im Jugendtreff bei Kaffee und Kuchen

BewohnerInnen vom Haus Evergreen freuten sich sehr, als es wieder hieß: gemeinsames Singen bei Kaffee und natürlich selbstgebackenem Kuchen. Motiviert vom frühlingshaften Wetter wurden Lieder zur Jahreszeit und Wanderlieder gesungen. Sogar den Kanon „Bruder Jakob“ bekamen die Gäste fast perfekt hin.

Schlager der 70iger Jahre fehlten natürlich auch nicht. Bei „Marmor, Stein und Eisen bricht“ sangen alle lauthals mit. Es wurde zu einem Wunschkonzert. Ein Bewohner wünschte sich den Schlager …er hat ein knallrotes Gummiboot und andere Oldies folgten. So verging die Singstunde wie im Flug. Alle TeilnehmerInnen freuen sich schon aufs nächste Mal im Jugendtreff Bergneustadt.

Angelika Wessendorf, Christiane Hilgermann, Annegret Holke und Doris Klaka werden sich darum kümmern und dieses kurzweilige Angebot fortsetzen.


Ferienspaßabschluss im Kölner Zoo

Als Abschluss eines gelungenen Osterferienspaßprogramms mit Ferienbetreuung für Grundschulkinder, Osterbrunnen schmücken und Angeboten im Jugendtreff, fuhr eine Gruppe Kinder und Jugendlicher gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur in den Kölner Zoo. Trotz des Aprilwetters, welches seinem Namen alle Ehre machte, zogen die Kinder und Jugendlichen von Gehege zu Gehege und schauten sich mit großer Begeisterung die Tiere an. Insbesondere die Löwen, Krokodile, Pinguine und die Elefanten haben es den jungen Besuchern angetan. Aber auch das Aquarium, mit seiner bunten Artenvielfalt, begeisterte die Kinder und Jugendlichen. Einige der Kinder und Jugendlichen waren zuvor noch nie in einem Zoo, sodass es für sie eine ganz besondere Erfahrung war, die sie so schnell nicht vergessen werden.

Spende für den Jugendtreff Bergneustadt

Seit Jahren unterstützt Frank Thurau die Kinder- und Jugendarbeit des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur in Bergneustadt. Mit ihm und den vielen treuen Mitgliedern und Sponsoren kann der engagierte Verein sein breites Angebot für Kinder, Jugendliche, Familien und den alten Bürgerinnen und Bürgern, beim Projekt Alt & Jung, weiter entwickeln.
Diesmal stellte der Spender 400.- € für die „Bildungspolitische Jugendarbeit“ zur Verfügung, die für eine Fahrt zum NS-Dokumentationszentrum in Köln verwandt wird.
Meike Krämer und Nurcan Arslan, die Projektleiterinnen der Jugendgruppe, freuten sich gemeinsam mit den Jugendlichen und dankten Frank Thurau herzlich für seine Unterstützung.

Seite 3 von 3

© 2018 Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur e.V.

Zum Seitenanfang