Zukunftspreis

Besucher: 53908 (21)

Wir über uns

Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur
in Bergneustadt e.V.
Träger der freien Jugendhilfe gem. § 75 SGB

 

Auszug aus unserer Satzung

§ 1 Name, Sitz, Eintragung

  1. Der Verein führt den Namen "Förderkreis für Kinder, Kunst und Kultur in Bergneustadt" (e.V.) mit Sitz in Bergneustadt und verfolgt unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
  2. Der Verein soll in das Vereinsregister des Amtsgerichts Gummersbach eingetragen werden und führt den Zusatz e.V.

§ 2 Zweck und Aufgabe des Vereins

  1. Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst, Kultur, kultureller und sozialer Bildung, insbesondere von Kindern und Jugendlichen in Bergneustadt. Der Satzungszweck wird verwirklicht durch die Durchführung von künstlerischen,  kulturellen, sozialen Projekten und Veranstaltungen.
  2. Seine wesentliche Aufgabe besteht in der Pflege, Unterstützung und Führen kultureller und sozialer Einrichtungen, sowie in der Durchführung von kulturellen, künstlerischen, sozialen und präventiven, subsidiären Maßnahmen in der Stadt Bergneustadt.

1. Die Förderung von Kunst, Kultur, kultureller und sozialer Bildung erfolgt mit dem Ziel, die jeweilige Zielgruppe an Kunst, Kultur und Soziales heranzuführen, künstlerische und schöpferische Impulse  zu entfalten, kulturelles und soziales Lernen zu ermöglichen, durch z.B. Lesungen, Ausstellungen, Konzerte, Workshops, Kabarett, Bildungsreisen, Theatervorstellungen, Herausgabe von entsprechenden Schriften, Förderung Dritter durch Unterstützung kultureller und sozialer Veranstaltungen und Institutionen.


Soziale und präventive Projekte sollen zudem die soziale Kompetenz, insbesondere von Kindern und Jugendlichen entfalten und stärken. Besondere Berücksichtigung finden gesellschaftlich benachteiligte Kinder, Jugendliche aber auch alte Menschen. Die Tagesbetreuung von Kindern und Jugendlichen außerhalb der Schulzeiten, mit adäquaten und differenzierten Bildungs- und Freizeitangeboten, stehen im Mittelpunkt sozialer Aktivitäten. Besonderes Augenmerk liegt auf der Gruppe „bildungsferner“ Schichten, sowie Menschen aus Zuwandererfamilien, mit (u.a.) Angeboten im Bereich der Sprachförderung, der Erweiterung des Allgemeinwissens, einer positiven Veränderung sozialen Verhaltens durch integrative und kommunikative Maßnahmen, Hilfestellung bei der Entwicklung individueller Identität und selbst bestimmter, sozialkritischer Handlungskompetenz.

2. Eine weitere Förderung junger Bürgerinnen und Bürger erfolgt durch die Bereitstellung von Ausbildungsplätzen, z.B. Kaufmann/frau für     Bürokommunikation und Einrichtung von Praktikumsplätzen im Bereich Sozialarbeit, Sozialwesen und Schülerbetriebspraktikum

Aufnahmeantrag

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag für den Förderkreis.

© 2018 Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur e.V.

Zum Seitenanfang