Zukunftspreis

Besucher:

Willkommen im Neustadtfenster

Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur in Bergneustadt unterstützt die Orchester AG des Wüllenweber Gymnasiums

Es war nicht nur ein großartiges Konzert sondern auch eine stolze Summe, die beim Benefizkonzert des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur zusammenkam. 1170 € zur Förderung einer ausgesprochen anspruchsvollen und engagierten Arbeit der Orchester AG des örtlichen Gymnasiums. Heinz Rehring, Dirigent und Leiter seit dreieinhalb Jahren, zeigt mit seinen Musikerinnen und Musikern eine beachtliche Entwicklung. Die mitunter schwierigen Stücke, die mit einer unglaublichen Virtuosität umgesetzt wurden, zeigten deutlich, dass es sich Dirigent und Orchester nicht leicht gemacht haben. Für diesen Konzertabend waren intensive Proben, unter Beachtung höchster Disziplin, eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg. Standing Ovations, Bravorufe und rhythmisches Klatschen drückten die Begeisterung des Publikums aus. Wieder einmal führte Heinz Rehring seine Gäste sach- und fachkundig durch ein tolles Programm mit seinen jungen Musikerinnen und Musikern.

Zur Begrüßung erläuterte die stellvertretende Bürgermeisterin und Vorstandmitglied des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur, Isolde Weiner, den Hintergrund dieses Benefizkonzertes. Die Förderung junger Menschen, in diesem Fall der musikalischen Entwicklung, sei ein großes Anliegen ihres Vereins. In Anwesenheit des Bürgermeisters Wilfried Holberg und der stv. Schulleiterin des WWG, Monika Türpe, überreichte sie Heinz Rehring ein Geschenk und lud die jungen Musiker zum gemeinsamen Eisessen ein. Ein besonderer Gruß ging an die vielen Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Evergreen, die sich alle herzlich für diesen schönen und unterhaltsamen Abend bedankten. Zu guter letzt konnte sie noch 500 € des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur, sowie 670 € aus der Spendenaktion des Publikums, also insgesamt 1170.- € an die Orchester AG des WWG Bergneustadt überweisen.

 

© 2018 Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur e.V.

Zum Seitenanfang