Zukunftspreis

Besucher:

Willkommen im Neustadtfenster

Heinz Rehring: „Für die Musik und für die Menschen da sein“

Das ist die innerste Überzeugung des Neustädter Musikers. Engagiert erzählte er den anwesenden Gästen, im Haus Evergreen, aus seiner beruflichen Laufbahn beim Musikkorps der Bundeswehr in Siegburg. Vom Orchestermusiker (Flügelhorn und Trompete) über den Kompaniefeldwebel zum Musikzugführer des Stabsmusikkorps, bis zum Manager des Musikkorps der BW. Eine beachtliche Laufbahn. Und man merkt spürbar sein Engagement und seine Überzeugung, für die Menschen da zu sein, ihnen Freude und Glück mit der Musik zu bereiten. Dann kam der Ruhestand. Alle, die ihn kannten prophezeiten im vielmehr den Unruhestand. Und so kam es dann auch.

Heinz Rehring, den die Liebe nach Bergneustadt verschlug, engagierte sich umgehend in seiner neuen Heimat und lebt weiter seinen Lebenstraum, der da heißt: „Für die Musik und für die Menschen das ein“.

Und so folgt ein Erfolgserlebnis nach dem anderen. Zuerst als Leiter der Big Band der Musikschule, gleichzeitig Dirigent des Musikzuges der FFW und aktuell Leiter und Dirigent der Orchester AG des Wüllenweber-Gymnasiums in Bergneustadt. Mit höchstem Einsatz  und Können spielt er sich mit seinen Musikerinnen und Musikern in die Herzen der Bergneustädter und unzähligen Gästen aus Nah und Fern. „Das war schon ein Glückfall für  das kulturelle Leben der Feste, als dieser leidenschaftliche Musiker hier her zog“, meinten die Moderatoren, Doris und Michael Klaka vom Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur.

Die Gäste der Gesprächsrunde folgten gespannt seinen interessanten Beiträgen und Erzählungen aus dem Alltag seiner musikalischen, aber vor allem auch organisatorischen Arbeit. Manchmal sieht man ihn auch am neu erworbenen Domizil und Probenraum der Musiker an der Kölnerstraße, wenn er sich „gärtnerisch durch die Umlage kämpft“. „Ich bin mir auch für solche Aufgaben nicht zu schade“, meinte der Talkgast überzeugt. So ist er eben der Heinz und das macht ihn aus!

Zum traditionellen Abschlusslied der Talkrunde dirigierte der Gast dann auch selbst, zur Freude seiner „neuen Fans“.

Der guten Zusammenarbeit zwischen den Musikern und dem Förderkreises Kinder, Kunst & Kultur, dessen Mitglied Heinz Rehring ist, folgt ein weiterer Schritt. Ein Benefiz-Konzert mit dem jungen Orchester des Gymnasiums. Damit die jungen Leute auch weiterhin vernünftig an ihrer musikalischen Entwicklung arbeiten können, benötigen sie nicht nur neue Partituren.

Dazu lädt der Förderkreis für Donnerstag, 07. Juni, um 18 Uhr, in den Krawinkelsaal Bergneustadt ein. Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten.

© 2018 Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur e.V.

Zum Seitenanfang