Zukunftspreis

Besucher:

Willkommen im Neustadtfenster

Shoppen wird zum Erlebnis!

Seit 2016 veranstaltet der Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur die „Bildungspolitische Gesprächsrunde“ im Haus Evergreen. Diesmal hatten die Moderatoren, Doris & Michael Klaka, in Anwesenheit der stellvertretenden Bürgermeisterin Isolde Weiner, Andrea Jahn zu Gast. Die äußerst engagierte Geschäftsfrau, Besitzerin von MANNSCHETTE & ETTE in Bergneustadt, erzählte den Gästen aus ihrem privaten und geschäftlichen Leben ihrer Heimatstadt. Shoppen wird bei ihr und ihrem Team zum Erlebnis. „Diese Philosophie haben wir uns zu Herzen genommen“, so Andrea Jahn. Nach Abitur und Ausbildung hatte sie ihr erstes Geschäft im ehemaligen Laden Schördling eröffnet und mit großem Erfolg betrieben. Mit der Sanierung der Neustädter Innenstadt folgte das bestehende Geschäft im Zentrum ihrer Heimatstadt. Sie engagierte sich gemeinsam mit Ricarda Spence, „Ein Herz für Bergneustadt“, in der Werbegemeinschaft und für das Stadtmarketing. Bei allen ihrer Aktivitäten und zahlreichen Ideen hatte sie vor allem immer  ihre Stadt im Blick, ob beim Herbstzauber, der Rotlichtnacht oder der Eislaufbahn auf dem Rathausplatz.
 
Gleichzeitig fördert sie, gemeinsam mit ihrer Familie, soziale, kulturelle oder auch sportliche Initiativen und Vereine, nicht nur in Bergneustadt. Als langjähriges Mitglied des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur, trug sie gemeinsam mit ihren Geschwistern, zur Entwicklung und zum Bestand der sozialen und kulturellen Einrichtung bei. Dafür bekamen sie gemeinsam die höchste Auszeichnung der Stadt Bergneustadt, den Stadtdukaten. Ein gerahmtes Foto der Verleihung erhielt die Talkpartnerin als kleines Geschenk für ihren Beitrag zu einem gelungenen und kurzweiligen Nachmittag.

Abschließen stellte sie sich den Fragen von Alt & Jung, der sehr gut besuchten Veranstaltung. Und wie sollte es anders sein, im Laufe des Gesprächs mit den alten und jungen Gästen entwickelte sich, auf Wunsch der BewohnerInnen, abermals eine gute Idee. Gemeinsam mit dem Förderkreis und dem Haus Evergreen, wird von Andrea Jahn eine Modenschau  im Dach-Cafe des Hauses organisiert.

Nach dem obligatorischen Lied zum Schluss der Veranstaltung, bedankte sich Doris Klaka bei Anna Aprile vom Haus Evergreen für die gute Zusammenarbeit und wies auf die kommende Veranstaltung mit Realschulrektor Ralf Zimmermann, zum Thema: Schule ohne Rassismus, hin.  

© 2018 Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur e.V.

Zum Seitenanfang