Zukunftspreis

Besucher:

Willkommen im Neustadtfenster

Kleine Künstler in der Kunstschule

Die Kinder der Kunstschule unter der Leitung von Marisol Cubero sind fleißig in der Vorbereitung für die nächste Ausstellung. Nachdem im vergangenen Jahr viele ältere Schüler ausgeschieden sind, da sie nach ihrem Abitur die Welt erkunden oder eine Ausbildung angefangen haben, sind es zur Zeit vor allem die Kleinen Künstler, die jeden Montag begeistert über ihren Werken sitzen und sich mit Pinsel und Farbe kreativ austoben. Wir freuen uns schon auf die nächste Ausstellung! Weiter so!

Kinder und Jugendliche genießen den Winter

Die Kinder und Jugendlichen des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur genießen gemeinsam mit ihren Betreuern die tollen Wintertage. Ob gemeinsames Schlitten fahren, Schlittschuh laufen auf dem Rathausplatz oder Iglu bauen am Jugendtreff, die Kinder haben sich über den ersten Schnee im Jahr riesig gefreut. Hoffentlich bleibt uns das schöne Wetter noch etwas länger erhalten.

Lesestunde im Pflege- und Betreuungszentrum

Kinder der Literatur AG des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur besuchten Bewohner und Bewohnerinnen des Pflege- und Betreuungszentrum Evergreen in Bergneustadt. Aus ihrem Buch „Die Welt bei uns zu Hause“ durften Alper Sali und Efe Ucar vorlesen und sich gleichzeitig der „Altenheimjury“ stellen. Mit großer Aufmerksamkeit hörten die Gäste eine Geschichte aus dem Iran, bei der es sich um das traditionelle Neujahrsfest drehte. Mit lauter Stimme und recht guter Betonung trugen die beiden Grundschulkinder abwechselnd die Geschichte vor. Großer Applaus war Ihnen dabei sicher. Das hatten sich die Beiden redlich verdient. Davon konnte sich auch die stellvertretende Bürgermeisterin, Isolde Weiner, überzeugen. Die engagierte Lokalpolitikerin zeigte nicht nur Interesse am Jung & Alt Projekt sondern unterstützt als Mitglied im Förderkreis auch praktisch die Arbeit der haupt- und vor allem ehrenamtlichen Kräfte des sozialen Vereins. Am 24. Februar wird sie sich deshalb auch als Politikerin den Fragen der Bewohnerinnen und Bewohner des Pflege- und Betreuungszentrums Evergreen stellen. Eine Veranstaltung des Förderkreises Kinder, Kunst & Kultur zum Thema „Frauen in der Kommunalpolitik“.  

Im Anschluss an die Lesung des Tages hatten die Kinder noch einige Fragen an die Bewohnerinnen und Bewohner und rundeten die Nachmittagsstunde bei Kakao und Plätzchen ab. Bevor es wieder zurück zum Jugendtreff Krawinkel ging,  versprachen die Kinder bald wiederzukommen. Zuerst aber stand noch der Besuch im Jugendtreff zur Diskussion, deren Einladung die Hausbewohner gerne annahmen.

Wieder einmal zeigte sich, dass der Förderkreis mit seinem Projekt Jung & Alt eine wichtige Initiative entwickelt hat. Jedenfalls kommen die generationsübergreifenden Veranstaltungen bei allen Beteiligten gut an. Außerdem sorgen sie für Abwechslung im Alltag der alten Menschen. Vor allem aber erfreut es die Projektleiter und Sozialpädagogen Meike Krämer und Michael Klaka, dass sie von der Leiterin des Hauses, Monika Weith, der Leiterin der Sozialen Dienste Anna Rita Aprile, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pflege und vor allem von den Bewohnerinnen und Bewohnern herzlich aufgenommen werden. 

400 € für die Kinder- und Jugendarbeit des Förderkreises

Seit nunmehr zwölf Jahren unterstützen Bärbel, Siegfried und Sohn Frank Thurau die Kinder- und Jugendarbeit des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur. Mit Holzdekorationen aus eigener Herstellung bestückt die Familie jährlich ihren Stand beim Kunsthandwerkermarkt im Advent des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur. Den Erlös aus dem Verkauf stellt die Familie für die Kinder- und Jugendarbeit des Förderkreises zur Verfügung. Die aktuelle Spende von 400 € übergab Förderkreismitglied Frank Thurau im Beisein der Kinder des Jugendtreffs an die Projektleiterin der Kinder- und Jugendarbeit, Meike Krämer-Ansari und ihr Team. Diese bedankten sich herzlich für das jahrelange Engagement der Familie Thurau.

Viele Besucher beim Advent am KulturBauwagen

Bergneustadt. Der Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur empfing seine großen und kleinen Besucher mit heißen Getränken, einem Glücksrad und Weihnachtsgeschichten in ihrem KulturBauwagen und in der KulturScheune, im Rahmen des Weihnachtsmarktes im Park des Ev. Altenheims.

Während die Eltern in der gemütlichen Scheune ihren Glühwein oder Kinderpunsch tranken, konnten die Kinder im KulturBauwagen den Weihnachtsgeschichten lauschen, welche stündlich von verschiedenen bekannten Persönlichkeiten aus Bergneustadt vorgelesen wurden. In gemütlicher Atmosphäre hatten sich die Kinder im Bauwagen eingefunden, um Dr. Roland Adelmann, Isolde Weiner, Heike Schmid, Detlef Kämmerer, Meike Krämer-Ansari und Michael Klaka beim vorlesen zu lauschen.

Auch am Weihnachts-Glücksrad versuchten nicht nur Kinder ihr Glück, auch die Erwachsenen freuten sich über die winterlichen Hauptpreise für kalte Tage. Denn zu gewinnen gab es handgestrickte Mützen, Stirnbänder und Loopschals, worüber die Besucher mehr als begeistert waren. 

Um auch den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses eine Freude zu machen, sangen die Kinder des Förderkreises mit ihrer Chor-AG unter Leitung von Doris Klaka und Angelika Wessendorf am Sonntag noch im Foyer des Ev. Altenheims drei Weihnachtslieder, wobüber sich die Menschen im Haus sehr freuten.

© 2015 Förderkreis für Kinder, Kunst & Kultur e.V.

Zum Seitenanfang